Alternative Nachrichtenquellen

Um Nachrichten zu erfahren, gibt es eine breite Palette an Möglichkeiten. Unternehmen oder Manager können sich auf vielen Internetplattformen über neueste Entwicklungen oder wirtschaftliche Rahmenbedingungen informieren. Zudem gibt es noch zahlreiche Fachmagazine und Branchennachrichten.

Wirtschaftsrelevante Nachrichten

Um relevante Nachrichten für Unternehmen und die Wirtschaft zu finden, ist nur ein Blick in das Internet erforderlich. Die „Deutschen Wirtschafts Nachrichten“ haben eine eigene Plattform, auf der interessante und wissenswerte Nachrichten zu allen Themen der Wirtschaft zu finden sind. Die Deutschen Wirtschafts Nachrichten sind zum Großteil eine Tochtergesellschaft der schwedischen Verlagsgesellschaft Bonnier Business Press. Den Rest der Firmenanteile hält die Blogform Verlags Gesellschaft m. b. H. mit Sitz in Berlin. Die Bonnier Business Press gehört zu den führenden europäischen Wirtschaftsverlagen.

Zudem gibt es große deutsche Zeitungen, die eine eigene Wirtschaftsrubrik führen und diese auch im Internet zugänglich machen. Dazu zählen beispielsweise die Süddeutsche Zeitung, das Handelsblatt oder die Frankfurter Allgemeine Zeitung.

Auch das Fernsehen bietet Möglichkeiten, um Nachrichten aus der Welt der Wirtschaft in Erfahrung zu bringen. Die meisten Sender verfügen über eigene Wirtschaftsmagazine und vor allem Nachrichtensender wie CNN, n-tv oder Welt widmen sich immer wieder den Themen Wirtschaft und Politik.

Informationen müssen gut recherchiert sein

Aufgrund des schnellen Wandels in der heutigen Wirtschaft ist gute Information eine unabdingbare Voraussetzung für den unternehmerischen Erfolg. Dabei sollte diese Information aber auch gut recherchiert sein und aus sicheren Quellen bezogen werden. Heute sind neben dem Internet auch Fachzeitschriften eine wichtige Informationsquelle für neue Nachrichten.

Zu den derzeit gängigsten und bekanntesten Medien in Deutschland zählen Fachmagazine wie die Zeitschrift Impulse, Capital, das Manager Magazin, die Wirtschaftswoche oder The Economist. Diese Zeitschriften und Magazine verfügen über eine hohe Auflage. Sie genießen zudem auch einen hohen Bekanntheitsgrad, was auch die Vertrauenswürdigkeit der Beiträge enorm steigert.

In Deutschland haben die zehn größten Wirtschaftszeitschriften eine Auflage von insgesamt über einer Million. Das macht sie zu einer wichtigen Informations- und Nachrichtenquelle.